BiNet (deutsch-niederländisches Bildungsnetzwerk)


BiNet analysiert die nebenberuflichen Ausbildungsmöglichkeiten in der Grenzregion. Es gibt keine Übersicht über die Angebote der Erwachsenenbildung, die grenzübergreifend wahrgenommen werden können. Eine enge Zusammenarbeit und ein grenzübergreifendes Weiterbildungsnetzwerk führen zu einer Weiterentwicklung der Angebote auf beiden Seiten der Grenze. BiNet inventarisiert die Weiterbildungsmöglichkeiten einschließlich der Zertifikate und der Möglichkeiten der gegenseitigen Anerkennung. Dadruch leistet BiNet einen positiven Beitrag zu den Bildungsmöglichkeiten in der Region und verbessert die Karrierechancen in der Grenzregion.



Laufzeit

BiNet wurde am 15. Dezember 2015 gestartet und hatte eine Laufzeit bis Juli 2016.


Zusammenarbeit

Das Projekt BiNet wurde durch eine intensive Zusammenarbeit verschiedener Projektpartner ermöglicht. Neben Arbeitsmarkt Nord und dem Landkreis Leer als Lead Partner sind dies:

  • Gemeente Oldambt
  • VHS Leer e.V.

Weitere Informationen und Kontakt

Möchten Sie mehr Informationen über BiNet erhalten? Nehmen Sie gerne Kontakt auf mit Ilona Heijen oder Michiel Malewicz vom Dachprojekt Arbeitsmarkt Nord oder mit dem Lead Partner Landkreis Leer.

 

Das Projekt BiNet ist Bestandteil des Projektes Arbeitsmarkt Nord und wurde mit Unterstützung der Ems Dollart Region im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland durchgeführt und mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie des Ministerie van Economische Zaken, der niedersächsischen Staatskanzlei sowie der Provinzen Groningen, Drenthe und Fryslân finanziert.